japanische Küche: Tamago kake Gohan

Tamago kake Gohan (dt. „Ei über Reis“) ist eine einfache und schnell zubereitete Mahlzeit.

Zutaten

4 Portionen Gohan ⇒zum Rezept
1 rohes Ei
Soja-Sauce

Zubereitung

Den fertigen Reis in eine Schale geben, ein rohes Ei darüber schlagen und etwas Soja-Sauce dazugeben. Im Titelbild sieht das zwar schon sehr lecker aus, essen würde ich es so aber nicht. Das Ganze muss natürlich gleichmäßig durchmischt werden. Essbar ist das Gericht, wenn es etwa so aussieht:

Wenn vorhanden, kann man zum Schluss noch Furikake (Gewürzmischung für Reis) darüber geben. Ich habe meinen Reis stattdessen mit etwas Sesam und einem Nori-Blatt dekoriert. Klein geschnittene Frühlingszwiebeln eignen sich ebenso.

Hinweis

Bitte beim Umgang mit rohen Eiern beachten: Die Eier müssen frisch sein und die Schale sauber. Beim aufschlagen der Eier sollte man immer darauf achten, dass das Innere nicht mit der Schale in Berührung kommt. Es besteht Salmonellengefahr, solange die Eier nicht gekocht wurden. Außerdem enthalten rohe Eier Avidin, ein Protein, das Vitamin B7 bindet. Bei übermäßigem Verzehr, kann es zu einem Mangel an diesem Vitamin kommen.


Quellen

Titelbild: okwave.com
Rezept: seriouseats.com

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Sieht lecker aus … meine Frau wird sich freuen wieder etwas gelernt 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s