10 Orte in Japan

In Japan gibt es viele besondere Orte, die nur darauf warten entdeckt zu werden. Ich möchte hier 10 aussergewöhnliche Orte vorstellen, die nicht jeder kennt.

1. Shirakawa-go


Die historischen Häuser in Shirakawa-gō sind zum Teil über 900 Jahre alt und Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Der einzigartige Baustil nennt sich aufgrund der Form der Dächer Gasshō-zukuri (dt. „Hände zum Gebet gefaltet“). Architekten aus aller Welt lassen sich noch heute von den Häusern in Shirakawa-gō inspirieren.

2. Takachiho Schlucht


Die atemberaubende Schlucht auf Kyūshū, einer der südlichen Hauptinseln, kann zu Fuß auf einem etwas höher gelegenen Weg oder mit dem Ruderboot erkundet werden.

3. Ise-jingu


Der heiligste aller Shintō-Schreine auf einer Halbinsel südlich von Nagoya. Alle 20 Jahre werden die Gebäude abgerissen und komplett neu errichtet.

4. Takaosan


Der Berg Takao liegt mit seiner Höhe von 599m nicht weit von Tokyo und ist bei Japanern ein beliebtes Ausflugsziel – besonders schön im Herbst zur Laubfärbung. Takao Sugi ist der heilige Baum auf dem Bild. Der Legende nach wollte ein Holzfäller die Wurzeln abschneiden, die den Weg blockierten, also rettete sich der Baum, indem er sie wie Oktopusarme zur Seite wand.

5. Koyasan


Eine bergige Region mit 117 teils berühmten Tempeln in der Wakayama Präfektur. Touristen und Pilger können in den meisten Tempeln übernachten, mit den Mönchen (vegetarisch) frühstücken und an der morgendlichen Andacht teilnehmen.

6. Hanami



Die Kirschblüte ist für Japaner eine ganz besondere Zeit des Jahres. Ich gebe zu es handelt sich nicht um einen speziellen Ort…das Kirschblütenfest wird überall in Japan gefeiert und überall kann man die wunderschön in Szene gesetzte Kirschblüte erleben.

7. Aogashima


Das Inselparadies Aogashima liegt 320km vor Japan im Pazifik und gehört verwaltungstechnisch zur Präfektur Tokyo. Die Insel zählt 153 Einwohner und es gibt sogar ein Hotel.

8. Kuwayama Schrein


In Kyoto befindet sich der Kuwayama Schrein – zur Laubfärbung ein ganz besonderes Erlebnis.
zur Website

9. Nakasendo Handelsstraße


Von Tokyo nach Kyoto führt die alte Handelsstraße „Nakasendō“.
zur Website

10. Ginzan Onsen

Der Name ist Programm: trägt ein Ort das Wörtchen „Onsen“ im Namen, ist klar, dass hier heiße Quellen auf euch warten. Ähnlich den Kurorten in Deutschland, denen das Prädikat „Bad-“ verliehen wurde. Der traditionelle Charme sowie die alte Silbermine, die heute für Touristen offen steht, machen den besonderen Reiz dieses Ortes aus.


Japan auf eigene Faust erkunden

Falls ich nun euer Interesse geweckt haben sollte, mehr von Japan sehen zu wollen, dann solltet ihr auf den folgenden Seiten unbedingt rein schauen!

youinjapan.net
Die Webseite ist nach Städten und Präfekturen sortiert. Aufgeführt sind unter anderem Tempel, Gärten, Touristenattraktionen, Museen, Freizeitparks und einiges mehr. Dazu wird man gleich mit den wichtigsten Informationen versorgt: Übernachtungsmöglichkeiten, Restaurants, Preise und Öffnungszeiten.

zekkeijapan.com
Für Naturfreunde: Der Fuji-San bei Sonnenaufgang, Aufnahmen von Schluchten, Bergen, Wäldern, Wasserfällen, uvm. findet man hier gleich mehrfach zu verschiedenen Tageszeiten oder Jahreszeiten.

Zum Schluss noch ein Tipp: Mit Google Streetview kann man fast jeden Ort in Japan virtuell bereisen. Manche Geschäfte sind begehbar und man kann sogar die Artikel im Regal betrachten.


Quellen

Aogashima: eugene.kaspersky.de/2015/04/30/vier-tickets-nach-aogashima/
Ginzan: spoon-tamago.com/2016/01/30/magical-photographs-of-ginzan-onsen-in-the-snow/
Hanami: curioctopus.it/read/7613/17-foto-della-magnifica-fioritura-dei-ciliegi-giapponesi-firmate-national-geographic, speakzeasy.wordpress.com/2015/03/02/hanami/
Ise-Schrein: blog.gaijinpot.com/ise-grand-shrine/
Koyasan: uiteigenervaring.nl/Reizen/Japan/Japan_2/japan_2.html
Kuwayama Schrein: kwcphoto.exblog.jp
Nakasendo: okujapan.com
Shirakawa-go: hugo2002.pixnet.net/blog
Takachiho Schlucht: wondertrip.jp
Takaosan: supermerlion.com/takaosan/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s